Was uns am Herzen liegt

Unsere Themen sind vielfältig. Wir setzen uns vor Ort, insbesondere für nachfolgende Themen ein.


 

Die Menschen sind es, welche die Zukunft unserer Gemeinde gestalten – mit ihren Fähigkeiten und ihrem Können. Bildung und Ausbildung entscheiden über die Zukunft jedes Einzelnen und sind Grundlage für Arbeit, Wohlstand und soziale Sicherheit.
Unser Auftrag ist: Gemeinsam mit den Lehrkräften, Ausbildungsbetrieben und Schülern die Schullandschaft vor Ort zu stärken.

Unsere Region ist der Wirtschaftsmotor zwischen München und Tirol. Unsere Wirtschaft sorgt für sichere Arbeitsplätze und solide Gewerbesteuereinnahmen.
Wirtschaftliche Entwicklung ist ohne eine fortschrittliche Form des Datentransfers nicht denkbar. Wir verstehen den flächendeckenden Breitbandausbau in Halfing mit 50 mBit/sek. als große Herausfoderung der nächsten Jahre.

Unser Landkreis ist die Verkehrsdrehscheibe im südlichen Oberbayern. Vor allem der Kfz-Verkehr wird in den nächsten Jahren zunehmen. Unser Auftrag ist: Belastungen für Anwohner an Hauptverkehrsstraßen erträglich halten.
Wir fordern /die rasche Fertigstellung der Westtangente/die baldige Aufnahme des Planungsdialogs für den Bau der Zulaufstrecke zum Brennerbasistunnel.

Wir investieren in die Zukunft unserer Gemeinde, aber wir investieren nicht auf Kosten unserer Kinder und Enkel.
Unser Auftrag lautet auch künftig: Keine neuen Schulden. Die Ausgaben müssen sich dauerhaft an den laufenden Einnahmen orientieren.

Wir setzen auf einen klimaverträglichen Energiemix. Ein Schwerpunkt unseres Interesses liegt beim Energiesparen in gemeindeeigenen Gebäuden. Neben baulichen Maßnahmen setzen wir auf innovative Projekte wie z.B. das Konzept der Solarstromgewinnung bei Halfing, Fernwärmegwinnung Halfing.
Wir fördern den Einsatz nachwachsender Rohstoffe.

Familien brauchen Freiräume – zum Arbeiten, zum Spielen, zum Leben. Wir schaffen diese Freiräume. Wir stärken die Familien in ihrer Erziehungsarbeit. Wir haben in den letzten Jahren massiv in den Ausbau der Kindertagesstätten investiert.
Wir streben bedarfsgerechte Öffnungszeiten von Krippen und Horten an. Damit erleichtern wir weiter die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Wir erhalten und fördern die Lebensqualität in unserer Gemeinde. Unser Ziel: Wohnen ist ein soziales Grundrecht. Unsere Bürgerinnen und Bürger sollen sich leisten können, in Halfing zu wohnen.
Zusammen werden wir prüfen, an welchen Stellen im Gemeindegebiet neue Baugebiete insbesondere für Einheimische, z.B. im Zuge der Ortsabrundung, ausgewiesen werden können und wo eine maßvolle Nachverdichtung möglich ist.

Wir fördern ehrenamtliches Engagement. Wir werden die Halfing Einrichtungen, Vereine und Hilfsorganisationen weiter bei ihrer täglichen Arbeit für die Menschen in unserer Stadt zuverlässig unterstützen.
Kultur und Sport haben eine lange Tradition in unserer Gemeinde. Hoher Freizeitwert und breites Kulturangebot – macht Halfing attraktiv für Bürger und Gäste.