Aktuelles der CSU Halfing

Aktivitäten und aktuelle Informationen des CSU Ortsverbands Halfing


Ferienprogramm 2018

23. August 2018

Auf großes Interesse der Halfinger Kinder stieß wieder das diesjährige Ferienprogramm des CSU-Ortsverbandes Halfing. Auf dem Programm stand mittlerweile schon traditionell ein Besuch der Priener Polizei, welcher die teilnehmenden Kinder restlos begeisterte. Bei strahlendem Sommerwetter durften die Kinder mit dem Polizeiboot eine Runde auf dem Chiemsee drehen und die Polizeiinspektion besichtigen. Hier wurden die Haftzellen begutachtet, ein Polizeiauto erklärt und ein Film über die Arbeit eines Polizeihundes vorgeführt. Die Polizei spendierte eine kleine Brotzeit und zum Abschluss gab es für alle noch ein Eis.

„Sonnenuntergang auf dem Gehersberg“ 
Eine Traumhafte Veranstaltung gelang dem CSU-Ortsverband Halfing mit der Organisation eines Abends mit dem Motto „Sonnenuntergang auf dem Gehersberg“.
Bei besten Sommerwetter fanden sich etwa 100 Besucher oberhalb des Stettnerhofes in Gehersberg ein, um vor einem faszinierenden Alpenpanorama und bei Trompetenklängen von Gottfried und Bernadette Aicher die Sonne am Horizont versinken zu sehen.
Die Besucher erlebten einen gemütlichen und unpolitischen Sommerabend vor einem faszinierenden Alpenpanorama, der von der Musik des Volksmusikduos Hierl/Dicker umrahmt wurde.
Für Essen und Trinken hatte der CSU-Ortsverband gesorgt und so war es wenig verwunderlich, dass die Veranstaltung erst zu später Stunde am Lagerfeuerfeuer sitzend ausklang.
Auch die politischen Gäste Klaus Stöttner und CSU-Geschäftsführer und Landtagskandidat Daniel Artmann genossen einen Abend, der einmal frei von politischen Reden war.
Die Idee hierzu hatte der Halfinger Ortsvorsitzende Peter Rieder, dem die Veranstaltung ganz besonders am Herzen lag und der ob des schönen Abends erkennbar zufrieden und glücklich war.

Für weitere Bilder bitte auf "Weiterlesen" klicken

Pressebericht  zur Jahreshauptversammlung 2018 des CSU-Ortsverbandes Halfing  

Ein Referat des Bezirksrates Günther Wunsam stand im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Halfing im Gasthaus Kern. Ortsvorsitzender Peter Rieder berichtete zunächst über vielfältige Aktivitäten des Ortsverbandes und schilderte als besonderen Höhepunkt eine Berlinfahrt, die Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig einigen verdienten Mitgliedern vermittelt hatte. Ein weiterer Höhepunkt im vergangenen Vereinsjahr war der politische Abend am Burschenfest mit Staatsministerin und Stellvertretender bayerischer Ministerpräsidentin Ilse Aigner. Nach den Berichten von Schriftführer Peter Böck und Schatzmeister Stefan Schlaipfer wurde die gesamte Vorstandschaft von der Versammlung einstimmig entlastet. Als Delegierte bzw. Ersatzdelegierte für die anstehende Europawahl wurden Peter Rieder, Stefan Schlaipfer, Christoph Friedrich, Hans Vogl, Alfred Entfellner, Sepp Murner, Regina Braun und Ambros Huber gewählt. Anschließend berichtete Bezirksrat Günther Wunsam über Arbeit und aktuelle Themen aus dem Bezirkstag. Besonders im Interesse der anwesenden CSU-Mitglieder standen hierbei insbesondere die themen Kosten der Asylbetreuung, Kliniken des Bezirks sowie Kosten für Pflege und Betreuung. Abgerundet wurde die Veranstaltung von einem Bericht von Halfings 1.Bürgermeister Peter Böck zu den aktuellen Themen Breitbandausbau, Schulhaussanierung, Ortsmitte und Freizeitgelände. Als besondere Veranstaltung kündigte Ortsvorsitzender Peter Rieder einen romantischen und gemütlichen Abend zum „Sonnenuntergang auf dem Gehersberg“ am Freitag, 13.07., an. 

Pressebericht  zur Jahreshauptversammlung 2017 des CSU-Ortsverbandes Halfing  

Mit bewährter und erfahrener Mannschaft in die Zukunft Turnusmäßig anstehenden Neuwahlen sowie die Zukunft unserer Dörfer waren die zentralen Themen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Halfing. Wesentliches Ergebnis der Neuwahlen ist die Tatsache, dass die Geschicke des Ortsverbandes auch weiterhin von der nahezu identischen Führungsmannschaft der letzten Jahre bestimmt werden. So stehen dem alten und neuen Ortsvorsitzenden Peter Rieder als Stellvertreter unverändert Christian Rieder, Stefan Schlaipfer jun. und Bürgermeister Peter Böck zur Seite. Eine Doppelfunktion in der Vorstandschaft üben Stefan Schlaipfer als Schatzmeister und Peter Böck als Schriftführer aus. Im erweiterten Kreis der Vorstandschaft sind als Beisitzer noch Christina Zehetmayer, Heinz Stöckl, Josef Murner, Paul Anner, Robert Binder, Christoph Friedrich und Hans Vogl tätig.    

Als Gastredner referierte Bezirksrat Sebastian Friesinger zum Thema „Die Zukunft in unserem Dorf“. In einem fesselnden Vortrag brachte er die Bedeutung des ländlichen Raumes zum Ausdruck und vermittelte anschaulich, wie wichtig die Förderung und Unterstützung der örtlichen Stärken für unsere Zukunft ist. Ein wichtiger Bestandteil hierbei ist die Regionale Vermarktung, die aufgrund bestehender Qualitätsmerkmalen den Wettbewerb mit Discountern usw. nicht zu scheuen braucht. Allerdings dürfte man sich auch den wachsenden Veränderungen der Zeit nicht verschließen. Am Beispiel Onlinehandel wurde deutlich, dass man auch für Veränderungen offen sein und um innovative Lösungen bemüht sein muss. Mit einer lebhaften Diskussion hierzu sowie einem Ausblick auf die anstehenden Bundestagswahlen im Herbst klang die harmonische Mitgliederversammlung aus.  

Staatsministerin Ilse Aigner zu Besuch bei der CSU-Halfing  Im Rahmen der Festwoche zum 15jährigen Wiedergründungsfest des Kath. Burschenvereins Halfing veranstaltete der CSU-Ortsverband Halfing im Festzelt an der Moosstraße einen politischen Abend. Ehrengast hierzu war Ilse Aigner, stellvertretende Bayer. Ministerpräsidentin und Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Ortsvorsitzender Peter Rieder freute sich über die prominente Gastreferentin und erinnerte an den politischen Abend zum 5-jährigen Burschenfest vor 10 Jahren. Damals besuchten der spätere Bayer. Ministerpräsident Horst Seehofer und die Bayer. Milchkönigin Halfing. So war in seiner Begrüßungsrede eine gewisse spekulative Vorausschau auf die politische Zukunft Bayerns mit Ilse Aigner an der Spitze unvermeidbar, war doch auch heuer ebenfalls die aus Halfing stammende amtierende Bayer. Milchprinzessin Melanie Maier zu Gast. Die Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig begrüßte für den CSU-Kreisverband Rosenheim die vielen prominenten Gäste und stellte anschließend eindrucksvoll die Rolle Deutschlands als Motor der Weltwirtschaft dar. Damit dies auch weiterhin so bleibt, bat sie alle Anwesenden um Unterstützung bei der Bundestagswahl am 24. September. In ihrer Festrede stellte Ilse Aigner in charmanter und besonnener Art und Weise die gute und solide bayerische Politik der vergangenen 60 Jahre heraus. Dank der engagierten Leistungen der Menschen Bayerns gemeinsam mit der stets von der CSU gestalteten und geprägten Politik wurde Bayern ein Vorzeigestaat in Deutschland und der ganzen Welt. Dafür, dass dies auch weiterhin so bleibt, so die Staatsministerin, wird sie sich gemeinsam mit der CSU auch weiterhin mit aller Kraft engagieren. Im Anschluss an ihren Vortrag erhielten aus ihren Händen einige verdiente und langjährige Mitglieder des Halfinger Ortsverbandes die CSU-Ehrennadel. Geehrt wurden Rupert Maier für 55 Jahre Mitgliedschaft, Anton Aicher, Johann Brunner und Ambros Huber für 40 Jahre sowie Barbara Reif und Reinhard Heller für 25 Jahre Mitgliedschaft. Der „Meistpreis“ ging an die anwesenden Ortsverbände aus Amerang und Höslwang, den Weitpreis erhielt Friedrich Martens aus Zeeven. Bürgermeister Peter Böck bedankte sich bei der Frau Staatsministerin mit einem persönlichen Geschenk, ehe er als großen Herzenswunsch mit dieser gemeinsam die Halfinger Blasmusik dirigierte. Gespielt wurde der vom Bürgermeister für die Blasmusik spendierte „Stern des Südens“, das Titellied des FC Bayern München. Bei zahlreichen politischen Fachgesprächen, sowohl an den Biertischen als auch mit den politischen Gästen, klang ein harmonischer Abend erst zu später Stunde aus.  

 

Bundespolitik und Thema Asyl im Mittelpunkt des Interesses  jhv2016 ludwig boeck rieder

Die Bundes- und Landespolitik zum Thema Asyl stand im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Halfing im Gasthaus Kern.

Nachdem man vorher im Rahmen eines Gedenkgottesdienstes der verstorbenen Mitglieder gedacht hatte, begrüßte Ortsvorsitzender Peter Rieder neben Halfings 1. Bürgermeister Peter Böck als sachkundige Gastreferentin Frau MdB Daniela Ludwig.

Zunächst ließ der Ortsvorsitzende nochmals die verschiedenen Aktivitäten des Ortsverbandes im vergangenen Jahr Revue passieren.
Er erinnerte hierbei insbesondere an die Veranstaltung einer Ortsvorsitzendenkonferenz in Halfing, an die Beteiligung bei verschiedenen politischen Veranstaltungen sowie ein Besuch bei der Priener Polizei mit Halfinger Kindern im Rahmen des Ferienprogramms.

Helmut Aicher berichtete für den verhinderten Kassier Stefan Schlaipfer über einen zufriedenstellenden Kassenstand und Schriftführer Peter Böck ergänzte die Ausführungen des Ortsvorsitzenden mit unverändert positiven Mitgliederzahlen und einer Bekanntgabe der Vereinsaktivitäten für 2016.
Auch heuer wird der Ortsverband im Rahmen des Ferienprogramms wieder eine Fahrt zur Priener Polizei organisieren und im Herbst soll wieder das traditionelle Mitgliederfest stattfinden.

Frau Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig berichtete anschließend zu aktuellen Themen aus dem Landtag, wobei die Asylthematik natürlich eindeutig im Vordergrund stand.
Auch die anschließende äußerst lebhafte und emotionale Diskussion betraf neben Fragen zur Landwirtschaft fast ausnahmslos dieses Thema.
Im Ergebnis waren sich die Anwesenden einig, dass die Flüchtlingsproblematik eine große Herausförderung sowohl für die Politik als auch für die Gesellschaft und die Gemeinden darstellt und ohne Bürgerengagement nicht gemeistert werden kann.
Aufgabe der Politik ist es, klare Regelungen sowohl bezüglich der zu begrenzenden Aufnahmezahlen als auch des Vollzugs des Asylrechtes zu schaffen.

Abgerundet wurde die Veranstaltung von einem Bericht von Halfings 1.Bürgermeister Peter Böck zu aktuellen Themen aus dem Gemeindeleben.

 

 

Unter den folgenden Links finden Sie die vorläufigen Ergebnisse.