Aktuelles der CSU Halfing

Aktivitäten und aktuelle Informationen des CSU Ortsverbands Halfing


Ilse Aigner in Halfing

Staatsministerin Ilse Aigner zu Besuch bei der CSU-Halfing  Im Rahmen der Festwoche zum 15jährigen Wiedergründungsfest des Kath. Burschenvereins Halfing veranstaltete der CSU-Ortsverband Halfing im Festzelt an der Moosstraße einen politischen Abend. Ehrengast hierzu war Ilse Aigner, stellvertretende Bayer. Ministerpräsidentin und Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Ortsvorsitzender Peter Rieder freute sich über die prominente Gastreferentin und erinnerte an den politischen Abend zum 5-jährigen Burschenfest vor 10 Jahren. Damals besuchten der spätere Bayer. Ministerpräsident Horst Seehofer und die Bayer. Milchkönigin Halfing. So war in seiner Begrüßungsrede eine gewisse spekulative Vorausschau auf die politische Zukunft Bayerns mit Ilse Aigner an der Spitze unvermeidbar, war doch auch heuer ebenfalls die aus Halfing stammende amtierende Bayer. Milchprinzessin Melanie Maier zu Gast. Die Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig begrüßte für den CSU-Kreisverband Rosenheim die vielen prominenten Gäste und stellte anschließend eindrucksvoll die Rolle Deutschlands als Motor der Weltwirtschaft dar. Damit dies auch weiterhin so bleibt, bat sie alle Anwesenden um Unterstützung bei der Bundestagswahl am 24. September. In ihrer Festrede stellte Ilse Aigner in charmanter und besonnener Art und Weise die gute und solide bayerische Politik der vergangenen 60 Jahre heraus. Dank der engagierten Leistungen der Menschen Bayerns gemeinsam mit der stets von der CSU gestalteten und geprägten Politik wurde Bayern ein Vorzeigestaat in Deutschland und der ganzen Welt. Dafür, dass dies auch weiterhin so bleibt, so die Staatsministerin, wird sie sich gemeinsam mit der CSU auch weiterhin mit aller Kraft engagieren. Im Anschluss an ihren Vortrag erhielten aus ihren Händen einige verdiente und langjährige Mitglieder des Halfinger Ortsverbandes die CSU-Ehrennadel. Geehrt wurden Rupert Maier für 55 Jahre Mitgliedschaft, Anton Aicher, Johann Brunner und Ambros Huber für 40 Jahre sowie Barbara Reif und Reinhard Heller für 25 Jahre Mitgliedschaft. Der „Meistpreis“ ging an die anwesenden Ortsverbände aus Amerang und Höslwang, den Weitpreis erhielt Friedrich Martens aus Zeeven. Bürgermeister Peter Böck bedankte sich bei der Frau Staatsministerin mit einem persönlichen Geschenk, ehe er als großen Herzenswunsch mit dieser gemeinsam die Halfinger Blasmusik dirigierte. Gespielt wurde der vom Bürgermeister für die Blasmusik spendierte „Stern des Südens“, das Titellied des FC Bayern München. Bei zahlreichen politischen Fachgesprächen, sowohl an den Biertischen als auch mit den politischen Gästen, klang ein harmonischer Abend erst zu später Stunde aus.